Wie funktioniert dieser Ernährungsplan?

Ein Ernährungsplan ist wie ein Stadtplan. Sie haben einen Ausgangspunkt und sie haben ein Ziel. Meistens gibt es viele Wege um das Ziel zu erreichen. Für einen dieser Wege müssen sie sich entscheiden. Manche sind länger, manche sind kürzer, manche schöner und manche fürchterlich.

Der Ausgangspunkt bei ihrem Ernährungsplan ist ihr aktuelles Gewicht. Das Ziel ist das Gewicht, dass sie gerne hätten. Dazwischen liegt ihr Weg. Der Weg, den wir mit ihnen gehen wollen ist sicherlich nicht der kürzeste. Dafür landen sie mit uns aber auch in keiner Sackgasse, bei der sie bis zum Ausgangspunkt zurück müssen. Und auch auf keinem Irrweg, bei dem sie – ohne es zu wollen – wieder am Ausgangspunkt landen oder noch dahinter.

Dafür hat unser Weg etwas vom Schlaraffenland. Denn sie können die leckersten Dinge essen. Abweichend zum Schlaraffenland allerdings nur in vernünftiger Menge. Und sie müssen alles selbst zubereiten. Fertigprodukte sind auf unserem Weg verboten.

Ihren Ernährungsplan gestalten sie sich bei uns selbst. Als allererstes geben sie die drei „G“s ein, Gewicht, Geschlecht und Größe! Dazu ihren Aktivitäten über den Tag, wie lange sie am Schreibtisch sitzen, körperlich Arbeiten und vielleicht noch etwas Sport machen. Daraus errechnet sich ihr Bedarf an Kalorien und Spurenelementen. Dann planen sie ihr Essen nach ihrem Geschmack. Der Übersichtsmonitor zeigt ihnen parallel zu ihren Eingaben, ob sie zu viel oder zu wenig Kalorien und Spurenelemente planen. Das gibt ihnen die Möglichkeit, ihren Plan zu perfektionieren. Und mal werden sie schneller unterwegs sein und mal langsamer. Hauptsache die Richtung stimmt!